29.06.13 14:25 Age: 3 yrs

Gelebter Glaube in der Diakonie

By: Kirche im Dialog

Vorstand des Evangelischen Diakoniewerkes Schw. Hall am Fr. 12.7. bei Kirche im Dialog in Backnang (Heininger Weg) unter dem Motto "Wer ist mein Nächster?"

Die diesjährige Reihe "Glaube am Montag" von "Kirche im Dialog" geht am

Freitag, 12. 7.13 um 18 Uhr
im Gemeindehaus am Heininger Weg
in Backnang

in die vierte Runde. Es geht um das

Thema „ Wer ist mein Nächster?
Gelebter Glaube in der Diakonie.“

 

Als Referent konnte Pfarrer Hans-Joachim Lenke, Vorstand des Evangelischen Diakoniewerkes Schwäbisch Hall, gewonnen werden. Er spricht darüber, welche Rolle unter volkskirchlichen Rahmenbedingungen der christliche Glaube für die Arbeit in einer diakonischen Einrichtung spielt. Wie alle diakonischen Unternehmen, ist auch das Diak Schwäbisch Hall verpflichtet, wirtschaftlich zu arbeiten, damit es zukunftsfähig bleibt. Wie passen die wirtschaftlichen Belange, die Ansprüche an hohe fachliche Qualität und das diakonische Anliegen der Nächstenliebe unter einen Hut? Wie wirkt sich der vorhergesagte Fachkräftemangel auf das diakonische Selbstverständnis aus? Pfarrer Lenke wird dazu spannende Einblicke in den Alltag einer großen diakonischen Einrichtung geben. Er leitet seit Oktober 2011 das Diak, zu dem ein großes Klinikum, ein ambulanter Pflegedienst und mehrere Altenheime gehören. Mit etwa 2.300 Mitarbeitenden ist das Diak der zweitgrößte Arbeitgeber in Schwäbisch Hall. Allein im Klinikum werden jährlich über 24.000 Patienten stationär und 36.000 ambulant behandelt. Der Jahresumsatz des Klinikums beträgt über 100 Millionen Euro.

Im Anschluss an den Vortrag besteht bei einem Imbiss die Gelegenheit für Gespräche und Begegnungen. Es schließt sich eine Rückfragerunde mit dem Referenten an. Die Veranstaltung endet um 20 Uhr.

Der Eintritt ist frei.


26.06.2013



 
 WILLKOMMEN • Sitemap • Suchen • Kontakt • Häufige Fragen • Links • Impressum

powered by Typo3 und Zehn5